Projektchor für Konzert an Karfreitag – Für ein Konzert zur Todesstunde Jesu am 19. April um 15.00 Uhr in der Lutherkirche werden notensichere Sänger mit Chorerfahrung eingeladen, in einem klein besetzten Projektchor die Johannespassion von Heinrich Schütz mitzusingen. Dieses Stück entstand in den Jahren 1665/1666 unter dem Titel Historia des Leidens und Sterbens unseres Herrn und Heilands Jesu Christi nach dem Evangelisten St. Johannes. Das rein a capella besetzte Werk erzählt in 40 Minuten Musik die Leidensgeschichte Jesu aus der Johannespassion wortgetreu nach. Die Worte des Evangelisten und der handelnden Person werden von Solisten (zum Teil aus dem Chor) gesungen. Der Chor repräsentiert die Volksmenge und eröffnet und beschließt das Stück.
Proben sind für folgende Termine geplant: Am Samstag, dem 16.02., 16.03. und 06.04. um jeweils 15.00 – 17.00 Uhr, sowie am Freitag, dem 19.04. um 13.00 Uhr in der Lutherkirche. Wenn Sie mitsingen möchten, melden Sich Sich bei Herrn Nala Levermann Tel 9 3443 28 oder kommen Sie zur ersten Probe am 19. Januar 2019.