Der neue Gemeindebrief Frühjahr 2019Der Gemeindebrief Frühjahr 2019 ist fertig und steht unter Gemeindebriefe zum Download bereit. Er wird in der KW 06 gedruckt und in den darauf folgenden Wochen in den Haushalten ausgetragen.
Im Gemeindebrief (Frühjahr 2017) baten wir um Unterstützung beim Austragen der Gemeindebriefe. Es haben sich viele Gemeindemitglieder gemeldet, so daß die Liste der offenen Straßen kleiner wurde. Herzlichen Dank allen, die schon immer oder jetzt neu als Austräger den Gemeindebrief verteilen.

Leider fehlen uns noch für viele Straßen ehrenamtliche Austräger.

Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, die Verteilung auf einer der Straßen ganz oder teilweise zu übernehmen? Wir würden uns freuen.
Melden Sie Sich bei der Gemeindebriefredaktion oder Herrn Wirtz 934430

DerRedaktionsschluss für den Gemeindebrief Herbst 2019 (September – November) ist der 15 Juli 2019. Bitte senden Sie bis dahin alle Artikel die in diesen Gemeidebrief sollen an die Gemeindebriefredaktion.

  • Aachener Straße 1 – 175
  • Aderdamm komplett
  • Am Steinberg komplett
  • Auf’m Hennekamp 2 – Ende / 31 – 77
  • Brachtstraße komplett
  • Dagobertstraße komplett
  • Erasmusstraße komplett
  • Ernst-Derra-Straße komplett
  • Färberstraße 28-Ende
  • Feuerbachstraße 65 / 66 – Ende
  • Fleher Straße 2 – 78 / 110 – 132
  • Gogrevestraße komplett
  • Gurlittstraße komplett
  • Heresbachstraße komplett
  • Himmelgeister Straße 25 – 201 / 26 – 106 / 222 – 278
  • Karolingerstraße 2 – 80
  • Kopernikusstraße 2 – 52 / 1 – 51
  • Krahkampweg 1-Ende
  • Ludgerusstraße komplett
  • Merowingerstraße 82 / 85 – Ende
  • Moorenstraße 86 – Ende / 1 – Ende
  • Prof.-Dessauer-Weg komplett
  • Redinghovenstraße komplett
  • Ringelsweide komplett
  • Sternwartstraße komplett
  • Suitbertusplatz komplett
  • Volmerswerther Straße 103 – Ende / 138 – Ende
  • Witzelstraße komplett

KochtreffZum geselligen und gemeinsamen Kochen lädt Frau Tietz regelmäßig in den Kreativraum ein. Das abwechslungsreiche Überraschungsessen findet im Turnus von acht Wochen statt und beinhaltet mehrere schmackhafte Gänge aus frischen, mitgebrachten Zutaten unserer Teilnehmer. In Kleingruppen wird dann passend zur aktuellen jahreszeitlichen Saison, sowie nach den Wünschen der Köchinnen und Köche, Feines aus der kulinarischen Welt aufgetischt. In der Gruppe sind neue Teilnehmer jederzeit willkommen, auch zu einzelnen Terminen.
Weitere Infos und Anmeldungen erhalten Sie bei Frau Tietz unter Tel. 9344335 oder petra.tietz@evdus.de.

Freitagabend BruderkircheHerzliche Einladung zur Freitagsandacht in der Bruderkirche – Gegen Ende der Arbeitswoche soll die Freitagsandacht ein Impuls zum Innehalten sein. Für eine gute Stunde soll nicht der Alltag dominieren, sondern ein Angebot aus dem christlichen Glauben: Lieder, Gebete, Fürbitten, eine Zeit der Stille, ein jeweils anderer im Zentrum stehender biblischer Textabschnitt aus dem Evangelium nach Lukas, ein durch Brot und Wasser bekräftigter Segenszuspruch.
Im Anschluss gibt es Gespräche bei nettem Beisammensein mit Tee oder einem kalten Getränk und manchmal auch einem kleinen Imbiss.

Freitagabend BruderkircheVertrauenssatire mit Zweifelsongs
Am 25. Mai ist Premiere: Das Kabarettensemble der Lutherkirche schickt den christlichen Antihelden Friedwart Burg in eine satirische Welt, in der die Kraft seines Glaubens geprüft wird. GI (Die Göttliche Intelligenz) soll einen allmächtigen AllGottRhythmus erschaffen, um das Vertrauen der Menschen in IHN zu stärken. Während Friedwart Bittgebete an GI – dem Führer, dem er traut – schickt, setzen seine Mitstreiter auf Pointen, Provokationen und Publikumsbefragung. Sie versuchen in Musik und Wort zu ergründen, wem mehr zu trauen ist – Smartphone und App oder Stecken und Stab. Wieder mit dabei ist das musikalische Allroundgenie Marco Weller, das die spritzigen Texte mit kreativer Vielfalt melodiös verstärkt. Eine Stunde lang können Sie am 25. Mai ab 19.30 Uhr im Foyer der Lutherkirche Friedwarts Weg verfolgen oder am Sonntag, den 26. Mai um 18.00 Uhr sich an den Pointen und Liedern für den Kirchentag erfreuen. Wenn Sie keine Zeit oder keine Karten mehr bekommen haben, müssen Sie mit den LutherRatten im Juni nach Dortmund zum Kirchentag – denn dort sind die Ratten wieder zweimal mit dem neuen Programm engagiert.
Eintritt: 12.-€ ermäßigt 9.-€

Der „Eine-Welt-Stand“ wird nach dem Gottesdienst in der Bruderkirche geöffnet sein. Über 100 fair gehandelte Produkte von hoher Qualität, sowie Kerzen und Kunstpostkarten sind im Angebot. Fair gehandelte Waren ermöglichen Menschen in den Entwicklungsländern ein ausreichendes Einkommen und verhindern so Fluchtursachen. Der gut 15% von Erlös des hiesigen Verkaufspreises wird zur Unterstützung eines Projektes verwendet. Auch in diesem Jahr geht das Geld an „Our Children and Our Future“ – ein Aids-Waisen-Selbsthilfeprojekt im Süden Ugandas. Unbemerkt von der Weltöffentlichkeit hat dieses Land in den letzten beiden Jahren 1,2 Millionen Flüchtlinge aus dem Süd-Sudan aufgenommen. Von daher sollten wir sozialen Einrichtungen in Uganda unsere Hilfe nicht versagen.

Ein besonderer Gottesdienst für alle – Am 28.10.2018 um 10.00 Uhr fand in der Bruderkirche ein besonderer Gottesdienst statt, der auch an Demenz erkrankten Menschen und ihren Angehörigen gerecht werden sollte. Pfarrerin Valentin predigte über das Thema „Unsere Hände“. Kleine Treibhölzer wurden für die Hände aller Besucher ausgeteilt, um das Thema auch auf sinnlich-taktiler Ebene erlebbar (oder erfahrbar) zu machen. An die Wand war das Bild der betenden Hände von Albrecht Dürer projiziert. Die Lesung des Gleichnisses vom verlorenen Sohn wurde durch Gesten und Musik unterstützt. Auch die musikalische Gestaltung bestand aus wohlbekannten und vertrauten Liedern, begleitet durch den Chor an der Bruderkirche. Der Gottesdienst erhielt eine sehr positive Resonanz, so dass die Idee entstand, weitere Gottesdienste in besonderer Form anzubieten. Geplant ist, ein von der üblichen Liturgie abweichender, Gottesdienst in der Bruderkirche zu Christi Himmelfahrt am 30. Mai um 10.00 Uhr. Der Gottesdienst wird sich intensiv mit Christi Himmelfahrt befassen und soll den Besuchern die Möglichkeit bieten, dieses Thema mit allen Sinnen zu erfahren. Alle sind herzlich eingeladen.

Pfingsten-copyrigt: epd bildHerzliche Einladung zum Ökumenischen Gottesdienst an Pfingstmontag, den 10. Juni, um 18.00 Uhr in der Kirche Alt-St-Martin.
Auch in diesem Jahr wollen wir gemeinsam mit unseren Nachbarn aus der St. Bonifatius-Kirchengemeinde das Pfingstfest feiern.
Der Gottesdienst wird vom Ökumenekreis gemeinsam mit Pfr. Stromberg und Pfarrerin Trump gestaltet.

Herzliche Einladung zur Premiere des neuen Jazz&Pop Chor der Luther-Kirchengemeinde am Sonntag dem 23. Juni um 18.00 Uhr in der Lutherkirche. Zum ersten Mal stellt sich der neue Chor der Luther-Kirchengemeinde einem Publikum vor. Auf dem Programm steht Musik von Queen über Musical bis hin zu einer kleinen Jazz Messe. Mal klingen ruhige a capella Stücke, dann groovig treibende Songs. Begleitet werden die SängerInnen von einer Band mit Klavier, Gitarre, Bass und Schlagzeug. Die Leitung hat Nala Levermann. Der Eintritt ist frei.

Herzliche Einladung zum Kindergottesdienst in der Lutherkirche! Er findet parallel zum Sonntagsgottesdienst statt. Kinder und Erwachsene beginnen gemeinsam um 11.15 Uhr. Nach dem Eingangsteil gehen die Kinder in ihren Kindergottesdienst, hören biblische Geschichten, singen, beten, spielen und basteln.