Der neue Gemeindebrief Sommer 2018Der Gemeindebrief Sommer 2018 ist fertig und steht unter Gemeindebriefe zum Download bereit. Er wird in der KW 19 gedruckt und in den darauf folgenden Wochen in den Haushalten ausgetragen.
Im Gemeindebrief (Frühjahr 2017) baten wir um Unterstützung beim Austragen der Gemeindebriefe. Es haben sich viele Gemeindemitglieder gemeldet, so daß die Liste der offenen Straßen kleiner wurde. Herzlichen Dank allen, die schon immer oder jetzt neu als Austräger den Gemeindebrief verteilen.

Leider fehlen uns noch für viele Straßen ehrenamtliche Austräger.

Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, die Verteilung auf einer der Straßen ganz oder teilweise zu übernehmen? Wir würden uns freuen.
Melden Sie Sich bei der Gemeindebriefredaktion oder Herrn Wirtz 934430.
Der Redaktionsschluß für den Gemeindebrief Herbst 2018 (September bis November) ist der 15 August 2018. Bitte senden Sie bis dahin alle Artikel die in diesen Gemeidebrief sollen an die Gemeindebriefredaktion.

  • Aachener Straße 1 – 175
  • Aderdamm komplett
  • Am Steinberg komplett
  • Auf’m Hennekamp 2 – Ende / 31 – 77
  • Brachtstraße komplett
  • Dagobertstraße komplett
  • Erasmusstraße komplett
  • Ernst-Derra-Straße komplett
  • Färberstraße 28-Ende
  • Ernst-Derra-Straße komplett
  • Färberstraße 28-Ende
  • Feuerbachstraße 66 / 65 – Ende
  • Fleher Straße 2 – 78 / 110 – 132
  • Gogrevestraße komplett
  • Gurlittstraße komplett
  • Heresbachstraße komplett
  • Himmelgeister Straße 26 – 106 / 25 – 115 / 222 – 278 / 117 – 201
  • Karolingerstraße 2 – 80
  • Kopernikusstraße 2 – 52 / 1 – 51
  • Krahkampweg 1-Ende
  • Ludgerusstraße komplett
  • Merowingerstraße 82 / 85 – Ende
  • Moorenstraße 86 – Ende / 1 – Ende
  • Prof.-Dessauer-Weg komplett
  • Redinghovenstraße komplett
  • Ringelsweide komplett
  • Sternwartstraße komplett
  • Suitbertusplatz komplett
  • Suitbertusstraße 1-101
  • Volmerswerther Straße 262 – Ende / 283 – Ende
  • Witzelstraße komplett

Freitagabend BruderkircheHerzliche Einladung zur Freitagsandacht in der Bruderkirche – Gegen Ende der Arbeitswoche soll die Freitagsandacht ein Impuls zum Innehalten sein. Für eine gute Stunde soll nicht der Alltag dominieren, sondern ein Angebot aus dem christlichen Glauben: Lieder, Gebete, Fürbitten, eine Zeit der Stille, ein jeweils anderer im Zentrum stehender biblischer Textabschnitt aus dem Evangelium nach Lukas, ein durch Brot und Wasser bekräftigter Segenszuspruch.
Im Anschluss gibt es Gespräche bei nettem Beisammensein mit Tee oder einem kalten Getränk und manchmal auch einem kleinen Imbiss.

Kunstforum Lutherkirche – „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst“. Gemeinsam mit den Kindern unserer Tagesstätte haben wir uns in den letzten Monaten damit beschäftigt, was die Jahreslosung für unser Zusammenleben und das Leben jedes Einzelnen bedeuten kann. Viele Gedanken und Ideen haben die Kinder künstlerisch umgesetzt. Die entstandenen Werke können Sie ab dem 28. Mai dienstags bis freitags von 13.00 bis 18.00 Uhr sowie vor und nach den Gottesdiensten im Foyer der Lutherkirche sehen. Wir laden Sie herzlich zum Familiengottesdienst und der anschließenden Vernissage am Samstag, dem 26. Mai um 15.00 Uhr in die Lutherkirche ein; dort haben Sie die Möglichkeit, mit den Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch zu kommen.

Der „Eine-Welt-Stand“ wird nach dem Gottesdienst in der Bruderkirche geöffnet sein. Über 100 fair gehandelte Produkte von hoher Qualität, sowie Kerzen und Kunstpostkarten sind im Angebot. Fair gehandelte Waren ermöglichen Menschen in den Entwicklungsländern ein ausreichendes Einkommen und verhindern so Fluchtursachen. Der gut 15% von Erlös des hiesigen Verkaufspreises wird zur Unterstützung eines Projektes verwendet. Auch in diesem Jahr geht das Geld an „Our Children and Our Future“ – ein Aids-Waisen-Selbsthilfeprojekt im Süden Ugandas. Unbemerkt von der Weltöffentlichkeit hat dieses Land in den letzten beiden Jahren 1,2 Millionen Flüchtlinge aus dem Süd-Sudan aufgenommen. Von daher sollten wir sozialen Einrichtungen in Uganda unsere Hilfe nicht versagen.

Zum zweiten Vorbereitungstreffen für den Gottesdienst mit Salbung und Abendmahl am 10. Juni treffen wir uns am Donnerstag, 7. Juni, 18.30 – 19.30 Uhr in Heilig-Geist-Kapelle. Wir wollen Salbungsgruppen bilden und das Salben vorbereiten und üben.
Wer den Salbungsgottesdienst gerne mit vorbereiten und / oder im Gottesdienst gerne salben möchte, melde sich gerne bei
Pfarrerin Simone Bakus, Telefon 0211 81 17 272
E-Mail: bakus@med.uni-duesseldorf.de oder
Pfarrerin Manuela Trump, Telefon 0211 93 44 330

SalbungsgottesdienstGottesdienst mit Salbung und Abendmahl am 10. Juni um 10.00 Uhr in der Heilig-Geist-Kapelle.
Zuwendung und Berührung können guttun. So erleben viele Menschen auch eine Salbung.
Wir laden Sie herzlich ein, sich in diesem Gottesdienst persönlich salben und segnen zu lassen.
Seit über 10 Jahren feiern die Evangelische Klinikseelsorge am Universitätsklinikum und die Evangelische Lutherkirchengemeinde gemeinsam diesen Gottesdienst mit Salbung und Abendmahl einmal im Jahr in der Heilig-Geist-Kapelle auf dem Gelände des Universitätsklinikums, Moorenstraße 5.
In diesem Jahr steht der Gottesdienst mit Salbung und Abendmahl unter dem Motto „Gott sieht das Herz an.“ Lassen Sie sich von diesem Gedanken aus der Geschichte von König Davids Salbung aus dem 1. Buch Samuel, Kapitel 16 inspirieren.
Erleben Sie, dass Gott Ihnen etwas Gutes tut.
Zum Beispiel, wenn Sie eine seelische und körperliche Stärkung brauchen, wenn Ihnen ein Dank oder ein besonderes Anliegen am Herzen liegt. Oder wenn Sie sich einfach Ihrer Taufe vergewissern wollen.
Wir freuen uns auf Sie!
Aurelia Bertini – Harfe, Uwe Hofmann – Orgel, Ehrenamtliche Salberinnen und Salber, Pfarrerin Simone Bakus – Evangelische Klinikseelsorge (Tel. 0211 81 17123, E-Mail: bakus@med.uni-duesseldorf.de), Pfarrerin Manuela Trump – Evangelische Lutherkirchengemeinde (Tel. 0211 9344330)

Herzliche Einladung zum CHORKONZERT Te Deum mit Werken von Arvo Pärt, Josef Gabriel Rheinberger, Johannes Brahms und Sebastian Voges mit dem Kammerchor der Lutherkirche: ~ensemble provocale düsseldorf~ sowie dem altstadtherbst orchester düsseldorf unter Leitung von Sebastian Voges
Eintritt: 10 € (ermäßigt 7 € / Kinder bis 14 Jahren frei)

Herzliche Einladung zum Kindergottesdienst in der Lutherkirche! Er findet parallel zum Sonntagsgottesdienst statt. Kinder und Erwachsene beginnen gemeinsam um 11.15 Uhr. Nach dem Eingangsteil gehen die Kinder in ihren Kindergottesdienst, hören biblische Geschichten, singen, beten, spielen und basteln.

Sweet Chariot Gospelchor e.V.“ width=
Herzliche Einladung zum BENEFIZ-GOSPELKONZERT mit zeitgenössischer Black Gospel Musik für die Waisenkinder der Kinderdörfer Malo a Mcherezo in Malawi am 19. Juni um 20.00 Uhr in der Lutherkirche unter der Leitung von Angelika Rehaag. Es singt der Sweet Chariot Gospelchor e.V.. Eintritt frei, Spende erbeten