KochtreffZum geselligen und gemeinsamen Kochen lädt Frau Tietz regelmäßig in den Kreativraum ein. Das abwechslungsreiche Überraschungsessen findet im Turnus von acht Wochen statt und beinhaltet mehrere schmackhafte Gänge aus frischen, mitgebrachten Zutaten unserer Teilnehmer. In Kleingruppen wird dann passend zur aktuellen jahreszeitlichen Saison, sowie nach den Wünschen der Köchinnen und Köche, Feines aus der kulinarischen Welt aufgetischt. In der Gruppe sind neue Teilnehmer jederzeit willkommen, auch zu einzelnen Terminen.
Weitere Infos und Anmeldungen erhalten Sie bei Frau Tietz unter Tel. 9344335 oder petra.tietz@evdus.de.

Freitagabend BruderkircheHerzliche Einladung zur Freitagsandacht in der Bruderkirche – Gegen Ende der Arbeitswoche soll die Freitagsandacht ein Impuls zum Innehalten sein. Für eine gute Stunde soll nicht der Alltag dominieren, sondern ein Angebot aus dem christlichen Glauben: Lieder, Gebete, Fürbitten, eine Zeit der Stille, ein jeweils anderer im Zentrum stehender biblischer Textabschnitt aus dem Evangelium nach Lukas, ein durch Brot und Wasser bekräftigter Segenszuspruch.
Im Anschluss gibt es Gespräche bei nettem Beisammensein mit Tee oder einem kalten Getränk und manchmal auch einem kleinen Imbiss.

Bild von Karin VogesHerzliche Einladung zu einem Liederabend am Sonntag den 22. September um 17.00 Uhr.
Vielleicht haben Sie die neue Ausstellung im Foyer der Lutherkirche schon wahrgenommen. Karin Voges hat hier die poetische Thematik der Gedichte von Rainer Maria Rilke aufgenommen und unter dem Titel: „… gleich einem gleitenden Gemälde … wie ein bewegter Raum …“ neue Werke geschaffen. (Die Ausstellung ist noch bis zum 11. Oktober zu sehen.)
Am 22. September findet nun im Rahmen dieser Ausstellung ein Liederabend statt, der Rilke‘s Texte in Vertonungen von Samuel Barber und Max Kowalski zu Gehör bringt. Außerdem erklingen Lieder von Johannes Brahms mit Sebastian Voges – Bariton und Karin Voges – Klavier. Die Moderation des Abends hat Dr. Angelika Hille-Sandvoss.
Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Wir müssen es uns immer wieder vergegenwärtigen: Alle Nahrung, die uns am Leben erhält, ist Geschenk. Es ist fest in vielen Religionen, Kulturen und Völkern verhaftet, dass Leben, Wachsen und Gedeihen nicht aus sich selbst heraus kommten sondern Gaben sind, auch wenn Menschen es sind, die säen und ernten. Wir feiern Erntedankfest, weil wir glauben, Gott ist Schöpfer und Erhalter der Welt. In der Bruderkirche feiern wir dieses besondere Fest am 6. Oktober um 10 Uhr, dabei ist uns Christ*innen die Bewahrung der Schöpfung immer auch ein wichtiges Anliegen.
Der Gottesdienst wird mit den Erzieher*innen und den Kindern der Kindertagesstätte Vlattenstraße vorbereitet, alle sind herzlich eingeladen zu diesem Familiengottesdienst. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es einen köstlichen Imbiss.

Herzliche Einladung zum Russischer Liederabend mit Oksana Lubova am Sonntag den 06. Oktober um 18.00 Uhr in der Lutherkirche. Die ewigen Themen der unglücklichen – selten auch glücklichen – Liebe, das Leben und der Tod haben auch die Komponisten der Goldenen Ära des russischen Liedes zu großartigen Liedern inspiriert.
Die ukrainische Sängerin Oksana Lubova interpretiert Klassiker aber auch Neuentdeckungen des russischen Liedes. Begleitet wird sie dabei von Nala Levermann am Klavier.
Eintritt 10 € (ermäßigt 8 € / Kinder bis 14 Jahren frei)

Entspannen Sie für eine Viertelstunde in der Kapelle auf dem Klinikgelände und lauschen Sie der Melodie eines Liedes. Genießen Sie dabei eine Tasse heißen Kaffee oder Tee mit Gebäck. Lassen Sie sich von einem Impuls inspirieren. Wenn Sie mögen, singen oder summen sie das Lied anschließend mit. Nach der Mittagspause stehen wir gerne für Fragen oder ein Gespräch für Sie bereit. Wir von der Evangelischen Klinikseelsorge freuen uns auf Sie.

Der „Eine-Welt-Stand“ wird nach dem Gottesdienst in der Bruderkirche geöffnet sein. Über 100 fair gehandelte Produkte von hoher Qualität, sowie Kerzen und Kunstpostkarten sind im Angebot. Fair gehandelte Waren ermöglichen Menschen in den Entwicklungsländern ein ausreichendes Einkommen und verhindern so Fluchtursachen. Der gut 15% von Erlös des hiesigen Verkaufspreises wird zur Unterstützung eines Projektes verwendet. Auch in diesem Jahr geht das Geld an „Our Children and Our Future“ – ein Aids-Waisen-Selbsthilfeprojekt im Süden Ugandas. Unbemerkt von der Weltöffentlichkeit hat dieses Land in den letzten beiden Jahren 1,2 Millionen Flüchtlinge aus dem Süd-Sudan aufgenommen. Von daher sollten wir sozialen Einrichtungen in Uganda unsere Hilfe nicht versagen.

Bild von Karin VogesRainer Maria Rilke beschreibt in der Überschrift in seinem Gedicht „Un cygne“ den Schwan, wie er auf dem Wasser herankommt, sich in seinem Spiegeln verdoppelt und ein „zitterndes Abbild von Glück und Zweifel“ versinnbildlicht.
Karin Voges nimmt in ihren Bildern diese poetische Thematik auf und variiert sie auf verschiedenste Weise.
Die Ausstellung ist noch bis zum 11. Oktober zu sehen.

Herzliche Einladung zum Kindergottesdienst in der Lutherkirche! Er findet parallel zum Sonntagsgottesdienst statt. Kinder und Erwachsene beginnen gemeinsam um 11.15 Uhr. Nach dem Eingangsteil gehen die Kinder in ihren Kindergottesdienst, hören biblische Geschichten, singen, beten, spielen und basteln.